Online-Video-Blog

https://bewegtbild.wordpress.com

TV-Content auch im Web beliebt

with 2 comments

mm71mmindline media und SevenOne Media haben eine gemeinsame Studie veröffentlicht, die sich mit der Nutzung von TV-Inhalten im Internet beschäftigt.

Die Kernergebnisse: Jeder zweite Onliner sieht sich Videos im Internet an, ein Drittel sieht TV-Inhalte via Web. Umgerechnet sehen drei Viertel der Video-Nutzer auch TV-Content. Unter den Video- wie auch TV-Content-Nutzern zeigt sich das gewohnte Bild: Die Jüngeren, die Männer und die Bessergebildeten nutzen die Angebote häufiger.

Dabei werden Videoportale wie YouTube von mehr Nutzern besucht als die Websites der TV-Sender, wenn es um TV-Inhalte geht. On-Demand-Angebote wie Maxdome stoßen auf wenig Interesse und werden nur von drei Prozent der Onliner genutzt. Interessant ist der Geschlechtervergleich: Während Männer, die generell alle Video-Angebote stärker nutzen, am häufigsten TV-Content auf Videoportalen sehen, nutzen Frauen lieber private Videos. Liegt das an der Ausrichtung der TV-Inhalte, die im Web verfügbar sind? Sind das eher Männer-Programme? Fehlen vielleicht die Video-Inhalte, die Frauen interessieren?

Für die aktuelle Paid-Content-Diskussion liefert die Studie eine weitere Diskussionsgrundlage: Die Werbefinanzierung wird ganz klar von zwei Dritteln der Nutzer bevorzugt. Lediglich ein Fünftel spricht sich für eine Bezahlmöglichkeit (ohne Werbung) bei Online-Videos aus. Dies stimmt mit der erwähnten sehr geringen Verbreitung der On-Demand-Angebote überein.

Eine interessante Diskussionsgrundlage bietet auch die letzte behandelt Frage der Studie: Knapp ein Viertel der Online-Video-Nutzer gibt an, dass er/sie durch die „neuen digitalen Möglichkeiten“ mehr TV-Inhalte sieht (im TV und anderswo) als früher. Auf den ersten Blick erfreulich für die TV-Sender. Allerdings frage ich mich, wie die restlichen drei Viertel geantwortet haben…

Die komplette Studie kann hier bei mindline media heruntergeladen werden.

Advertisements

Written by Bernd Vehlow

12. September 2009 um 16:57

Veröffentlicht in Mediennutzung

Tagged with ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] auf die TV-Nutzungsdauer. Dieses Ergebnis stützt die These von SevenOne Media, die vor kurzem Ähnliches herausgefunden […]

  2. […] Wieder eine andere Studie findet heraus, dass ohnehin nur 34% der Onliner TV-Content im Web ansehen (Anmerkung: Ich halte diese Studie für glaubwürdig und methodisch gut gemacht). Um auf einen Durchschnittswert von einer Stunde zu kommen, müssten die Nutzer von TV-Content im Web also mind. drei Stunden pro Woche TV-Inhalte über das Web ansehen. Wenn man bedenkt, dass in die 34% auch Nutzer von kurzen Clips eingerechnet sind, ist das extrem viel. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: