Online-Video-Blog

https://bewegtbild.wordpress.com

Vom Bürgermedium zum Übertragungsweg für professionelle Anbieter

leave a comment »

Spiegel Online greift heute einen Gedanken auf, den ich auch schon des Öfteren hatte. Wie bei vielen anderen Medien werden neue Techniken, in diesem Fall Online-Video-Plattformen, von privaten Inhalteanbietern etabliert. Und später dann von den professionellen Inhalten verdrängt bzw. in Nischen abgeschoben. Vom User Generated Content zu Professional Content.

Für  YouTube stellt Spiegel Online fest:

15 der Top-20-Videos im Oktober sind Musikclips. (Quelle)

Diese Entwicklung ist absolut nicht neu, setzt sich wohl aber immer deutlich durch. Bei MyVideo dominieren schon länger Musikvideos und vor allem TV-Ausschnitte des Mutterkonzerns ProSiebenSat.1 (Popstars, Anna und die Liebe, etc.).

Weg von User Generated Content, hin zu professionellen Inhalten – dieser Trend macht natürlich auch die Vermarktung leichter. YouTube und Co. hatten und haben Probleme, Werbekunden zu gewinnen, die vor einem quasi unkontrollierten Video werben wollen. Extrembeispiel: Will eine Fastfood-Kette wirklich vor einem Video werben, in dem die eigene Burger-Verpackung verspeist wird?

Komplett neu ist diese Entwicklung bei Online-Video natürlich nicht. Ich glaube, dass sie bei fast jedem Medium festzustellen war – je nach Kostenaufwand allerdings in unterschiedlicher Intensität. Ein aktuelles Beispiel sind die Podcasts, die zu Beginn hauptsächlich von Privatpersonen erstellt und angeboten wurden. Inzwischen werden die Top-Listen von Radio- und TV-Sendern dominiert.

Online-Videos von Privatpersonen werden also weiterhin als Nische auffindbar sein. Der Trend geht aber ganz eindeutig hin zur Nutzung von professionellen Inhalten.

Written by Bernd Vehlow

1. November 2009 um 13:47

Veröffentlicht in Content, Mediennutzung

Tagged with , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: