Online-Video-Blog

https://bewegtbild.wordpress.com

Posts Tagged ‘Tremor Media

Online-Video beim Serviceplan Innovationstag

leave a comment »

Es gab diese Woche ja noch mehr als nur die dmexco, zu der ich mich in den nächsten Tagen noch ausführlicher äußern werde. So hat Serviceplan einen „Innovationstag“ veranstaltet, bei dem ebenfalls das Thema Online-Video behandelt wurde. Dabei stellte Florian Haller (Serviceplan) fest:

„Onlinevideowerbung wird heute noch viel zu wenig in der Praxis eingesetzt. Wer jetzt nicht lernt, verspielt die Zukunft seiner Marke.“

Da kann man ihm natürlich recht geben. Online-Video-Werbung ist nach wie vor ein großer Trend, egal in welcher Form. Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Vermarkter und Inhalte-Anbieter es kaum noch schaffen, genügend Video-Content bereitzustellen, der mit PreRolls & Co versorgt werden kann. Deshalb geht der Trend schon in Richtung Online-Video-Werbeblöcke.

Nachdem die Online- und vor allem Video-Ad-Vermarkter in den letzten beiden Jahren eine Vielzahl an Studien und Argumenten hervorgebracht haben, scheinen nun auch wirklich viele Werbetreibende auf den Zug aufzuspringen. Die Video-Ads müssen sich also in der Masse bewähren und entwickeln sich weiter. Und dazu muss man lernen, wie diese Werbeform optimal funktioniert. Florian Haller hat also vollkommen recht.

Genauso recht hat Jason Glickman von Tremor Media, wenn er sagt:

„Einige Jugendliche schauen schon heute mehr Videos im Internet als im Fernsehen.“

Denn erstens muss er das sagen, er will Online-Video-Ads ja vermarkten. Zweitens ist das Sehen von Online-Videos wirklich ein Trend, der vor allem bei Jugendlichen verankert ist. Dies belegen zahlreiche Studien, z.B. die ARD-ZDF-Onlinestudie. Und drittens kann man mit dem Wort „einige“ ja fast alles behaupten: „Einige“ Jugendliche lesen auch lieber Bücher, „einige“ Video-Ads haben keine Werbewirkung, „einige“ Video-Ads sind unterhaltsamer als der Video-Content danach, usw.

Die FTD hat diese beiden Zitate in einem Artikel verarbeitet. Zwei Dinge gefallen mir dabei besonders: Zum einen wird die bereits vorgestellte Online- vs. TV-Studie von UIM und Plan.net erwähnt. Zum anderen beschränkt sich die Berichterstattung über den ebenfalls beim „Innovationstag“ anwesenden Dieter Bohlen auf ein kleines Foto.

Advertisements

Written by Bernd Vehlow

25. September 2009 at 22:22

Erfolgreiche Kreation von Video-Ads (Pressemitteilung)

with 3 comments

Heute wurde eine neue VideoAds-Studie von Plan.net media, Tremor Media und Burda Community Network angekündigt, durchgeführt von facit digital.

Die Studie, die bisher offenbar noch nicht ausführlicher veröffentlicht wurde als in einer Pressemitteilung, verspricht spannend zu werden. Es geht – wie der Titel schon sagt – um die Gestaltung von VideoAds. Ergebnisse, die angeteaser werden, sind u.a.:

  • TV-Spots sollten nicht 1:1 übernommen werden. Eine ans Internet angepasste Geschwindigkeit, also z.B. ein schnellerer Schnitt, steigert die Werbeerinnerung. Das Internet ist eben ein schnelles Medium.
  • Der Ton ist gar nicht so wichtig. Er kann auch durch Texteinblendungen ersetzt werden. Der Ton wird von den Nutzern teilweise nämlich als störend empfunden. Nachvollziehbar, wenn man im Büro schnell ein Video ansehen will.
  • Wenig überraschend: Zwei Werbekontakte wirken besser als einer. Ein Argument für die Verknüpfung von Pre- und MidRolls? Ich frage mich seit langem, ob der zweite Kontakt nicht auch durch eine Standard-Werbeform wie ein Banner geschehen kann. Wenn die Spot-Botschaft ankam, könnte dieser Reminder schon ausreichend sein.
  • Interaktivität verbessert die Bewertung des Spots und bringt die Nutzer dazu, sich stärker mit dem Inhalt zu beschäftigen. Dies stimmt grob mit den theoretischen Annahmen zur Wirkung von Crossmedia-Werbung überein („Aktivierung“).

Wenn die Studie veröffentlicht ist, werde ich eventuell noch weitere Ergebnisse vorstellen. Das, was in der sehr ausführlichen Pressemitteilung angesprochen wird, kann jedoch schon einmal als vielversprechende Anregung für eine kreativere Gestaltung von VideoAds angesehen werden.

Anmerkung: Teil 1 der Studie (vom Juni 2009) gibt es hier bei Zukunft Digital.

Written by Bernd Vehlow

3. September 2009 at 23:17

Neuigkeiten: RTL, Tremor Media, SevenOne Media, DSF

leave a comment »

Kurz zusammengefasst die Neuigkeiten der letzten Tage zum Thema Online-Video:

  • RTL schreibt rote Zahlen, will aber trotzdem (oder gerade deshalb) noch mehr Video-Content bei RTL NOW online stellen. (Hamburger Abendblatt)
  • Der VideoAd-Vermarkter Tremor Media bekommt Unterstützung aus Walldorf: SAP Ventures beteiligt sich. (Horizont)
  • SevenOne Media bringt mit dem PreSplit eine TV-Sonderwerbeform ins Internet. (SevenOne Interactive Media) Ich frage mich allerdings, warum. Sie könnten es auch als Eckplatzierung im Werbeblock eines Online-Videos verkaufen und den Rahmen weglassen.
  • Das DSF startet mit DSF TV einen neuen Übertragungsweg und bietet dort Handball live an – allerdings nur gegen Gebühr. (DWDL.de) Ist es Zufall, dass die Website maxdome sehr ähnlich sieht?

Written by Bernd Vehlow

27. August 2009 at 12:51

Veröffentlicht in Unternehmen

Tagged with , , , ,